Zur SMV-Homepage
 
Aktuelles SMV-Leben Mitgliederaktivitäten Jugendarbeit Modellbahnpraxis MOROP
Termine Impressum / Datenschutz Kontakt Intern
 
 
Aktuelles
Archiv 2017
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010

 


 


 

SchienenJobs

 


 

Dampfbahn-Route Sachsen
 

Delegiertentag setzt Maßstäbe

Details zu Versicherungs- und Rechtsfragen stehen im Mittelpunkt

Am 11. Mai 2013 fand der 12. Delegiertentag der SMV statt. In diesem Jahr lud der Vorstand in den großen Theatersaal des Kulturhauses Aue ein, wo zeitgleich auch die Große Modellbahnschau des Erzgebirgskreises stattfand. Die ersten Delegierten erschienen bereits 8:30 Uhr. Das gemeinsame Frühstück bot die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit Kollegen der anderen SMV Gruppen. Bis 10 Uhr registrierte sich die beachtliche Zahl von 57 Delegierten. Sie kamen anschließend im großen Theatersaal zur Sitzung zusammen.

 

 
 

Der stellvertretende Vorsitzende Hellfried Richter eröffnete als Sitzungsleiter den Delegiertentag und begrüßte die Anwesenden. Traditionell wurde mit einer Gedenkminute den verstorbenen Mitgliedern der Vereine gedacht. Thomas Bohne, Vorsitzender der SMV, blickte im Rechenschaftsbericht auf die Höhen und Tiefen des Jubiläumsjahres 2012 zurück. Den zahlreichen Veranstaltungen zum 50-jährigen Jubiläum von DMV/SMV standen bisweilen recht geringe Teilnehmerzahlen gegenüber. Die Änderungen bei der Verbandszeitschrift wurden ebenso thematisiert, wie die Gründung einer gemeinsamen Arbeitsgruppe zur weiteren Kooperation zwischen SMV und BDEF. Im Anschluss präsentierte Elke Pagenkopf, Schatzmeisterin der SMV, den Kassenbericht für das Jahr 2012 sowie den Haushaltsplan für das Jahr 2013.

Im April 2014 werden in Sachsen die Feierlichkeiten zum 175-jährigen Bestehen der ersten deutschen Ferneisenbahn Leipzig-Dresden veranstaltet. Neben der Deutschen Bahn selbst ist auch die SMV als ortsansässiger Dachverband in einer Arbeitsgruppe vertreten. Den Delegierten wurde vom stellvertretenden Vorsitzenden Jürgen Krüger ein Überblick über den derzeitigen Planungsstand und die Vorhaben gegeben. Details wird der Vorstand in Kürze an alle SMV Vereine und Gruppen bekanntgeben.

Einer wesentlicher Vorteil für die Vereine im Dachverband SMV sind die Versicherungen, die der Dachverband anbietet. Frank Georgi, Beisitzer für Versicherungsfragen, bot in einem Vortrag noch einmal einen Überblick über alle obligatorischen und fakultativen Versicherungen der SMV. Per Beschluss wurden die Leistungen der Sachversicherungen an die heutigen Anforderungen angepasst. Des weiteren wurden die Delegierten informiert, dass die SMV ab Juni eine neue Rechtsschutzversicherung abgeschlossen hat, die auch allen Mitgliedsvereinen zur Verfügung steht. Weitere Informationen sind im überarbeiteten Abschnitt "Versicherungen" des internen Bereichs auf der SMV-Internetseite zu finden.

Als Gast wohnte Ingo Täubner als Vertreter des Thüringer Eisenbahn + Modellbahnverein ThEM dem Delegiertentag bei. In einem Grußwort stellte er den thüringer Dachverband kurz vor und dankte für die Möglichkeit, an der Sitzung der SMV teilnehmen zu dürfen. Für die Zukunft wird eine Zusammenarbeit zwischen beiden Verbänden angestrebt.

Im Rahmen der Diskussion stellte der stellvertretende Vorsitzende Mirko Caspar die Pläne des Vorstandes vor, eine Jugendarbeitsgruppe zu gründen. Sie soll ausschließlich aus engagierten Jugendlichen bestehen und einen Beisitzer in den Vorstand entsenden. Mit diesem Konzept sollen zum einen neue Perspektiven und Ideen in den nicht mehr ganz so jungen Vorstand getragen und zum anderen der Vereinsnachwuchs auch für Vorstands- und Funktionärstätigkeit gewonnen werden. Der Vorsitzende Thomas Bohne koordiniert ab sofort die Konstituierung dieser Nachwuchsgruppe. Des weiteren wurde über die Neuausrichtung der SMV-Jugendarbeit berichtet und auf die diesjährigen Jugendveranstaltungen hingewiesen, die unter www.smv-aktuell.de/jugend zu finden sind.

Weitere Diskussionsbeiträge kamen aus Reihen der Delegierten. U.a. wurde mit Blick auf den Haushaltsplan vom Delegierten eines Mitgliedsvereines vorgeschlagen, den Mitgliedsbeitrag geringfügig zu erhöhen und damit der SMV größeren finanziellen Handlungsspielraum zu verschaffen. Das Anliegen soll in den nächsten Monaten in der Mitgliedschaft offen diskutiert werden und wird ggf. zur nächsten Hauptvorstandssitzung im Jahr 2014 wieder eingebracht.

Die unterbreiteten Beschlussvorlagen wurden nach der Diskussion mehrheitlich gefasst. Diese umfassen den Kassenbericht 2012, den Haushaltsplan 2013, die Mitgliedsbeiträge für 2014 sowie die Anpassung der Sachversicherung. Auch die überarbeitete Ehrenordnung sowie eine Anpassung der Beitragsordnung, die den Delegierten mit der Einladung zugegangen sind, wurden beschlossen. Details zur gesamten Veranstaltung sind in zahlreichen Dokumenten zusammengestellt und können im Abschnitt "DT/HV" im internen Bereich der SMV-Internetseite heruntergeladen werden.

Nach kurzer Diskussion wurde beschlossen, die nächste Hauptvorstandssitzung am 29.03.2014 im Großraum Dresden durchzuführen.

Im Anschluss an den Delegiertentag gab es ein gemeinsamen Mittagessen für alle Delegierten und die Möglichkeit, die Große Modellbahnschau des Erzgebirgskreises, die auf beiden Etagen des Kulturhauses Aue stattfand, zu besichtigen. Als informativer Ausklang referierte ab 14:30 Uhr der Rechtsanwalt Duckstein für die Delegierten und alle interessierten Gäste zum Thema Gemeinnützigkeit sowie zur Haftung im Verein. Fast alle Delegierten nutzten die Möglichkeit, in diesen Bereichen Informationen aus erster Hand zu erhalten und auch individuelle Fragen zu stellen. Die Vortragsfolien können im internen Bereich der SMV-Internetseite in der Rubrik "Informationen" heruntergeladen werden. Der Vorstand wird in Kürze beraten, wie derartige Veranstaltungen zu weiteren Themen sinnvoll wiederholt werden können.

Alles in allem kann auf einen erfolgreichen Delegiertentag zurückgeblickt werden. Die gefassten Beschlüsse bringen den Dachverband voran und vereinfachen die Arbeit der Mitgliedsvereine. Das Ambiente im Kulturhaus Aue und die zeitgleich stattfindende Ausstellung bot den Delegierten einen stilvollen Rahmen.

An dieser Stelle sei in erster Linie den Mitarbeitern des Kulturhauses Aue sowie den Mitgliedern des Erzgebirgischen Modellbahnclubs Cunersdorf/Crottendorf e.V. (SMV028) für die Möglichkeit und die große, unkomplizierte Unterstützung zur Durchführung des Delegiertentages gedankt.

 

Text: Mirko Caspar (GV)
Fotos: Lars Hempelt (SMV014)

 
Weitere Beiträge

Gespräche in der "Kaffeebahn"

Delegiertentag setzt Maßstäbe

Besucheransturm beim 5. Dresdner Dampfloktreffe..

Novellierung der SMV-Ehrenordnung

Gemeinsame Vorstandssitzung von SMV und BDEF

Besuch bei der Verlagsgruppe Bahn

Jubiläums-Sonderwagen

Besucherrekord auf der „9. Erlebnis Model..

Ulf Masermann verstorben

Modelleisenbahnausstellung Görlitz 2013

Neue Meldelisten stehen bereit

Neujahrsgruß

2012 – Das Jubiläumsjahr der SMV

Hilfe aus dem Norden