Zur SMV-Homepage
 
Aktuelles SMV-Leben Mitgliederaktivitäten Jugendarbeit Modellbahnpraxis MOROP
Termine Impressum / Datenschutz Kontakt Intern
 
 
Mitgliederaktivitäten
Vereinsleben
Förderer
Praxistipps
Reisen
Archiv

 


 

 


 

SchienenJobs

 


 

Dampfbahn-Route Sachsen
 

In der Lausitz tanzen auch die Puppen

Neupetershainer laden Ende Juli zur Sommerausstellung

Unter dem Dach der SMV und im BDEF sind weit über 400 Modelleisenbahn- und Eisenbahnvereine tätig. Jeder hat seine eigenen Schwerpunkte und Besonderheiten. Ein „Exot“ – im positiven Sinne – ist in der Lausitz zu finden und heißt „Modellbahn- Modellbau- und Puppenverein Neupetershain e.V" (SMV210).

 

 
 

Die Wiege des Vereins lag - ganz traditionell – in der Deutsche Modellbahner-Vereinigung – dem Vorläufer der SMV. 1987 gründeten  Neupetershainer Modellbahner nämlich eine Arbeitsgemeinschaft in der DMV. Begonnen wurde ganz klassisch mit H0-Anlagen. Bereits unmittelbar nach der Wende in Deutschland zog es die Luasitzer auf europäischen Ausstellungen. Unvergessen bleibt eine Schau in der Schweiz, wo neben den Modellbahnen des Vereins auch der Trabant, der eigentlich nur als Transporter für Anlage und Bediener diente, ausgestellt wurde und große Begeisterung weckte.

Im Laufe der Zeit wendeten sich die Modellbahnfreunde auch Themen der Region zu. So bauten sie Teile der unweit gelegenen Muskauer Waldeisenbahn in Spur 0e nach. Modellbauerischer Blickfang sind auch Motive und Fahrzeuge der hinterpommerschen Schmalspurbahnen (heute Polen), die in Spur IIm umgesetzt wurden und als „Pommernmodule“ vielerorts auf Ausstellungen zu bewundern sind.

Zum „Exoten“ macht die Freunde aus Brandenburg mit Sicherheit, daß sie sich neben Modellen jeder Art auch mit Puppen beschäftigen. Dieser Zweig der Vereinsarbeit geht auf die Interessen und das Engagement einiger Frauen zurück, die Puppen in verschiedenen Größen selbst bauen bzw. gestalten. Da diese Puppen aber auch Häuser oder ganze Ortschaften benötigen, sind im Verein mittlerweile auch die Herren aktiv im „Puppengeschäft“. Es entstanden mannshohe Puppenhäuser, kleinere Stadthäuser und allerlei Ausstattungen, die für eine Stadt oder einen Markt notwendig sind. Auch eine Eisenbahn größeren Maßstabs fährt durch einige der Puppendörfer.

Auf Ausstellungen stoßen diese Szenerien übrigens nicht nur bei Mädchen oder Frauen auf Begeisterung. Auch die männliche Besucherschaft zeigt großes Interesse und bestaunt die Puppenlandschaften ebenso wie die vielen Modellbahnanlagen.

Wer sich selbst davon überzeugen möchte, kann die Ferien- und Urlaubszeit für einen Ausflug in ins Lausitzer Neupetershain nuten. Denn traditionell laden die Modellbahn- und Puppenfreunde im Juli zur Sommerausstellung ein.

In diesem Jahr öffnen die Tore des Vereinsheims (Thomas-Mann-Str. 3, 03103 Neupetershain) am 30. und 31. Juli, jeweils von 10 – 18 Uhr. Zu sehen gibt es neben den Modellbahnanlagen in H0, 0e und IIm natürlich auch zwei Puppenwelten mit mannshohen Puppenhäusern, Marktbuden, Spielgeräten und vielem mehr. Die „Puppenmuttis“ des Vereins beraten gern bei Fragen rund um das Hobby.

Außerdem lädt eine 5-Zoll Minibahn der Jahreszeit entsprechend im Freien alle Kinder und Junggebliebenen zum Mitfahren ein. Auch für das leibliche Wohl sorgen die Neupetershainer Modellbahn-, Modellbau- und Puppenfreunde. Und wer einmal in der Gegend ist, kann bei hoffentlich angenehmen Sommerwetter einen Ausflug zur Waldeisenbahn Bad Muskau oder zur Erholung ins Lausitzer Seenland anschließen.

Weitere Informationen zur Ausstellung gibt es direkt beim Lausitzer "Exoten"-Verein.

 

Text: Dankwart Mönnig (SMV210), Mirko Caspar
Bilder: Jörg Luther (SMV210)

 
Weitere Beiträge

MEC Pirna trauert um Karsten Kosche

Modellbahnausstellung Greifswald 2019

Erlebnis Modellbahn in Dresden

Görlitzer Modelleisenbahner in Friedrichsh..

Novemberausstellung in Zittau

30 Jahre Warener Eisenbahnfreunde

14. Erlebnis Modellbahn in Dresden wieder sehr ..

Besucheransturm auf der 16. MODELL+BAHN Ausstel..

Gelungene Ausstellung in Senftenberg
Messe Spielidee Rostock 2017
50 Jahre Modellbahnclub Greifswald e.V.
Alles begann 1962 in Karl-Marx-Stadt

MEC Pirna trauert um Werner Köhler

Weihnachten beim MEC Kreischa

Görlitzer Modellbahner zu Gast in Wien

50 Jahre Modelleisenbahnclub Geyer

In der Lausitz tanzen auch die Puppen

Meißner laden zur Sommerausstellung

15. MODELL+BAHN-AUSSTELLUNG GÖRLITZ/LÖ..

Erlebnis Modellbahn in Dresden

Modellbahnausstellung Sassnitz

Modellbahnausstellung in der Mensa Greifswald

Messe Spielidee Rostock

5. Lausitzmodellbau in Senftenberg

Modellbahnrundfahrt im Erzgebirge

Großartige Premiere in Chemnitz

Tag der offenen Tür beim MEC Pirna

Internationale Ausstellung in Trutnov 2015

Großes Jubiläum in Pirna

50 Jahre Modelleisenbahnclub Cunersdorf/Crotten..

Verdienstvolle Pirnaer Modelleisenbahnerin Edi..

Erfolgreicher Jahresabschluss bei unseren "Nord..

Modellbahnausstellung in der Mensa Greifswald

Hilfe nach Diebstahl

Modellbahn-Ausstellung des MEC "Saxonia" Dresde..

6. Westsachsenmodellbau in Zwickau

Vereinsjubiläum beim Modellbahnclub Thale ..

"10. Erlebnis Modellbahn" beendet

14. Modell+Bahn-Ausstellung begeistert tausende..

Traditionelle Jahresendausstellung in Sassnitz<..

Modellbahnschau in der Mensa Greifswald

Weihnachtssonderfahrt auf Rügen

Vielseitige Ausstellung in Greifswald

Bahnhofsfest in Stralsund

Eisenbahnfest in Pasewalk

25. Partnerschaftstreffen der Modellbahnvereine..

Hochwasserkatastrophe

Erfolgreiche Premiere im Großkreis ERZ

Modellbau-Messe Wien 2012

Neupetershainer Modellbahner auf Reisen

Modellbahnausstellung im Mecklenburgischen Eise..