Zur SMV-Homepage
 
Aktuelles SMV-Leben Mitgliederaktivitäten Jugendarbeit Modellbahnpraxis Wettbewerbe MOROP
Termine Impressum Kontakt Login/out
 
 
Aktuelles
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008

 


 

 


 

Dampfbahn-Route Sachsen

 

 

Unterstützung für Verbandsarbeit

SMV begrüßt ersten Bundesfreiwilligen

Ein erheblicher Teil der Verbandsarbeit der SMV besteht aus Verwaltungs- und Geschäftsstellentätigkeit bzw. der Organisation und Betreuung von Messeauftritten oder öffentlichen Veranstaltungen. All das wird in aller Regel ehrenamtlich erledigt, wobei ein Großteil des Vorstandes und der Helfer diese Tätigkeiten mit ihren hauptberuflichen Verpflichtungen in Einklang bringen müssen.

Im gerade begonnenen Jahr 2015 steht der gemeinsame Delegiertentag von BDEF und SMV bevor, der in Vorbereitung und Durchführung nochmals eine Menge Aufwand bedeutet. Deshalb beschloß der Vorstand der SMV Mitte letzten Jahres, einen Antrag auf "Anerkennung als Einsatzstelle eines Bundesfreiwilligendienstleistenden" zu stellen. Bundesfreiwillige, oder kurz Bufdis, ersetzen die früheren Zivildienstleistenden und können u.a. in gemeinnützigen Vereinen, wie es die SMV ist, eingesetzt werden. Beantragung, Bewilligung und finanzielle Förderung erfolgt durch das "Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben" (BaFzA).

Aufgabe des Bufdis bei der SMV soll die Unterstützung der Geschäftsstellentätigkeit, die Abwicklung rund um den gemeinsamen Verbandstag sowie die Weiterentwicklung und Pflege der technischen Systeme der SMV (Internetpräsenz, Dokumentenverwaltung, Redaktion) sein.


Lukas Junghanns, Bundesfreiwilliger der SMV, an seinem neuen Arbeitsplatz

Der Antrag wurde recht spät aber dennoch rechtzeitig bewilligt, so daß ab 01.01.2015 ein Bufdi eingestellt werden konnte. Glücklicherweise fand sich für die recht anspruchsvollen Aufgaben ein engagierter Bewerber. Lukas Junghanns, ein 18 Jahre junger Abiturient, der auch Mitglied im MEC Zwönitz/Grünhain e.V. (SMV-126) ist und bereits an einigen SMV-Jugendveranstaltungen teilnahm, wird in den kommenden 9 Monaten helfen, die Arbeit der Geschäftsstelle, des Vorstandes und der Redaktion zu vereinfachen sowie die SMV-Mitglieder zum Teil zu unterstützen.

Da für die Tätigkeiten des Bufdis ein leistungsfähiger Internetzugang zwingend erforderlich ist, kam ein Einsatz in der Geschäftsstelle in Radebeul nicht in Frage. Vielmehr wurde in Abstimmung mit dem Jugendclub "High Point" Zschopau vereinbart, dass Lukas dort einen Arbeitsplatz erhält und somit alle technischen Voraussetzungen für die Arbeit bekommt. Da der Jugendclub ganztägig mit hauptamtlichen Mitarbeitern besetzt ist, ist auch der Arbeitsschutz gewährt. Die fachliche Betreuung vor Ort übernimmt Mirko Caspar, stellvertretender Vorsitzender der SMV mit Wohnsitz in Zschopau.

Für seine Vollzeittätigkeit bei der SMV erhält Lukas ein Taschengeld sowie eine Unterkunft am Dienstort, die privat gestellt wird. Gemäß der Durchführungsbestimmungen für Bundesfreiwilligendienste sind des weiteren Sozialabgaben zu leisten sowie eine pädagogische Betreuung in Form von Seminaren anzubieten. Dies erfolgt über einen Träger. Nach Abzug der Zuschüsse, die die SMV als Einsatzstelle vom BaFzA erhält, verbleibt ein zweistelliger Betrag, der monatlich von der SMV zu tragen ist.

Jugend- und Öffentlichkeitsarbeit ist im Übrigen ein weiterer Teil der bewilligten Tätigkeiten des Bufdis. In Abstimmung mit dem Vorstand besteht die Möglichkeit, Lukas bei der Betreuung von Schulveranstaltungen einzusetzen, die ja in aller Regel in der Woche erfolgen und es den Mitgliedern zum Teil schwer fällt, diese personell abzudecken. Eine Zustimmung erfolgt durch den Vorstand und erfolgt unter Berücksichtigung der konkreten dienstlichen Aufgaben und den Rahmenbedingungen der Veranstaltung (Ort, Versicherung, etc.).

Für Fragen und Vorschläge rund um den Bundesfreiwilligen der SMV steht Mirko Caspar gern zur Verfügung.

 

Zu guter Letzt lassen wir Lukas Junghanns selbst noch zu Wort kommen:

Ich habe im Sommer mein Abitur gemacht und komme aus Zwönitz. Hier bin ich Mitglied im MEC Zwönitz/Grünhain e.V. und bastle an meiner eigenen TT-Anlage. Durch den Verein lernte ich die SMV als Dachverband kennen. Besonders vertraut wurde mir die Jugendarbeit durch die Ausfahrten nach Frankreich. Schnell fand ich Gefallen an der Arbeit der SMV und die Idee eines Bundesfreiwilligendienstes wurde geboren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Beantragung freue ich mich nun ab 01.01.2015 bei der Vereins- und Jugendarbeit sowie der Organisation und Verwaltung mit helfen zu können. Voller Erwartungen und Freude schaue ich auf die nächsten 9 Monate beim SMV.

 

Text: Lukas Junghanns (GS), Mirko Caspar (GV)
Foto: Mathias Raschke (High Point Zschopau)

  
 
Weitere Themen

Internationaler Tag der Modelleisenbahn

Leipzig Hbf ist 100 Jahre alt

"modell hobby spiel" in Leipzig

Ausflugstipp für den Sommer im Norden

Gemeinsamer Verbands- und Delegiertentag

Delegiertenversammlung in Jöhstadt

Verdienstvolle Pirnaer Modelleisenbahnerin Edi..

Wir trauern um Michel Broigniez

Änderungen bei Beitragslisten

Unterstützung für Verbandsarbeit