Zur SMV-Homepage
 
Aktuelles SMV-Leben Mitgliederaktivitäten Jugendarbeit Modellbahnpraxis Wettbewerbe MOROP
Termine Impressum Kontakt Login/out
 
 
Aktuelles
Archiv 2016
Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008

 


 

 


 

Dampfbahn-Route Sachsen

 

 

Jugendtreff in Frankreich

Historische Bedeutung der Eisenbahn als Teil eines abwechslungsreichen Ferienprogramms

Das alljährliche SMV-Treffen für Nachwuchsmodellbahner aus Europa wird in 2017 zurück nach Frankreich führen. Die Kollegen von der UAICF – unterstützt vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) - laden die Teilnehmer aus Frankreich, Tschechien und Deutschland vom 2. bis 8. Juli ins beschauliche Örtchen La Ferté-Bernard – unweit von Le Mans. Untergebracht werden alle gemeinsam in einem idyllischen und ruhig gelegenen Jugendferienhaus.

Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm.  Dazu gehören Ausflüge zu Museumseisenbahnen und auch der berühmten Rennstrecke im nahegelegenen Le Mans. Bei gemeinsamen Modellbauaktivitäten sollen Kleinstmodule entstehen, die dann zu einer kleinen "Tischanlage" verbunden werden. Und selbstverständlich wird das Sommerwetter auch für Badeausflüge und Aktivitäten im Freien genutzt. Das Aufbessern der Französisch- oder Englischkenntnisse  kommt dabei erfahrungsgemäß ganz von alleine.

 

 
 

Am Treffen können wieder modellbahn- und eisenbahninteressierte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 30 Jahren teilnehmen. Eine Mitgliedschaft im SMV oder BDEF ist nicht notwendig. Die Komplettkosten für Reise, Unterkunft, Verpflegung und Programm werden erfahrungsgemäß zwischen 100 und 150 Euro betragen (abhängig von den konkreten Förderzusagen des DFJW). Die SMV unterstützt außerdem die Teilnahme eigener Mitglieder finanziell. Nähere Informationen zum Programm sind im vorläufigen Zeitplan (auf französisch) zu finden.

Eingebettet wird der diesjährige Jugendtreff übrigens in ein weiteres internationales Jugendprogramm. Vor 100 Jahre tobte in Europa der 1. Weltkrieg. Ein großer Teil der Schlachtfelder befand sich auf dem Gebiet Frankreichs, so dass dort die Erinnerung an dieses Kapitel der Geschichte weitaus präsenter ist, als es das in Deutschland ist. Das DFJW trägt dem Rechnung, indem es mit dem Programm "100 Projekte für den Frieden in Europa" zwischen 2014 und 2018 jeweils 25 kleine Projekte von deutschen und französischen Jugendlichen rund um das Thema Krieg und Frieden fördert.

Eins dieser Projekte hat 2017 das  Motto "Die Eisenbahn in Krieg und Frieden".  Die Teilnehmer am Jugendtreffen werden sich mit der Rolle der Eisenbahnen im Krieg – vor allem der Feldbahnen an der Front – sowie der Situation heute in einem friedlich vereinten Europa beschäftigen. Vielleicht haben die jungen Eisenbahn- und Modellbahnfreunde auch Ideen, wie die Eisenbahn die europäische Einigung festigen und voranbringen kann.

Die konkreten Themen können die Jugendlichen selbst wählen. Denkbar sind beispielsweise Recherchen rund um die Feldbahnen und deren Logistik an der Front oder auch eine Zusammenstellung über eingesetzte Lokomotiven und deren Technik. Beim Einsatz der Eisenbahn im Frieden kann die Entwicklung der grenzüberschreitenden Verkehre bis hin zum geplanten europäischen Hochgeschwindigkeitsnetz betrachtet werden.

Am Anfang steht dann die Recherche zum gewählten Thema. Diese findet noch vor dem Jugendtreffen und individuell in den drei Ländern statt. Hierfür stellt das DFJW Mittel für den Kauf von Literatur in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Auf dem Jugendtreffen werden dann erste Ergebnisse zusammengetragen und ausgewertet.

Aus den Ergebnissen werden drei bis vier konkrete Themen ausgewählt, zu denen die Jugendlichen dann im Nachgang zum Treffen eine Internetseite erstellen. Hier werden selbstverfasste Texte in Deutsch, Französisch und Englisch die Themen zusammenfassen. Bilder – egal ob historisch oder aktuell – werden die Texte ergänzen und untermalen.

Dazu sucht die SMV zur Unterstützung der Recherche bisher nicht einschlägig veröffentlichte Bild und Textmaterialien rund um die Feld- und Schmalspurbahnen im 1. Weltkrieg sowie die Entwicklung des europäischen Eisenbahnverkehrs nach dem 1. und 2. Weltkrieg. Wer hierzu Materialien im Vereins- oder Privatbestand hat und diese gern zur Auswertung (Digitalisierung) zur Verfügung stellen möchte, wendet sich bitte direkt an die Redaktion der SMV. Selbstverständlich können die Veröffentlichungsmodalitäten individuell abgestimmt werden.

Die SMV sowie alle beteiligten Organisationen freuen sich, Kinder und Jugendliche, die Interesse an einem abwechslungsreichen Treffen mit Gleichgesinnten aus Europa haben, auch 2017 wieder beim Internationalen Jugendtreffen begrüßen zu können!

 

In der folgenden Tabelle sind alle wichtigen Informationen zusammengefasst und Ansprechpartner genannt:

Art der Veranstaltung

Internationales Jugendtreffen


- Gemeinsame Anreise (Großraum Sachsen)
- Gemeinsame Unterbringung

Zeitraum 2. - 8. Juli 2017
Ort La Ferté-Bernard, bei Le Mans (Frankreich)

 
Veranstalter UAICF (Französiches Kulturwerk der Eisenbahner), SMV, Tschechische Staatsbahnen (CD), Thomas-Mann-Gymnasium Stutensee (BW)
Teilnehmeralter

12 - 30 Jahre

Teilnehmerzahl

5-10 SMV-Teilnehmer, ca. 20 weitere


 
Unterbringung Jugendferienhaus
Verpflegung

- Frühstück in der Unterkunft
- Mittag und Abendbrot je nach Programm als Lunchpakete

Programm

Vorläufiges Programm (Französisch)
(PDF Datei, ca 680 kB)


 
Teilnehmergebühr

Genaue Preise können erst genannt werden, wenn das Deutsch-Französische Jugendwerk die genaue Förderung zugesagt hat.

Erfahrungsgemäß beträgt die Teilnehmergebühr zwischen 100 und 150 Euro.

Kinder und Jugendliche aus SMV-Vereinen werden durch die SMV unterstützt.

Die Teilnehmergebühren umfassen:

-  Anreise
-  Unterkunft
-  Vollverpflegung
-  Programm


 
Anmeldung und Informationen

Per Mail an Lukas Junghanns:
junghanns@smv-aktuell.de

Telefonisch an Lukas Junghanns:
01520 2066102

Postalisch an die Geschäftsstelle:

SMV e. V.
Vereinshaus Radebeul
Dr.-Külz-Str. 4
01445 Radebeul

 

Bericht von den Veranstaltungen der Vorjahre sind in der Rubrik "Jugendarbeit" von SMV aktuell zu finden (Artikelliste rechts).

 

 

Text: Lukas Junghanns, Mirko Caspar
Fotos: Thomas Rauscher (SMV122), Pierre Lherbon (F), SMV-Archiv

 
Weitere Beiträge

13. Erlebnis Modellbahn in Dresden (Tag 2)

13. Erlebnis Modellbahn in Dresden (Tag 1)

Jugendtreff in Frankreich

Rauch aus dem Schornstein

Weihnachten beim MEC Kreischa

Reges Interesse bei "modell hobby spiel"

63. MOROP Kongress in Wernigerode 2016

Tagung der TK des MOROP in Wernigerode

Görlitzer Modellbahner zu Gast in Wien

50 Jahre Modelleisenbahnclub Geyer

Europas Nachwuchsmodellbahner erkunden "wilden ..

Modellbahnwettbewerb im Chemnitz Center

Der DT15 "Stettin"

Herrentagsausflug Prora

Ehrennadel für Peter Winter

Tagung der TK des MOROP in Morges

14. Hauptvorstandssitzung der SMV