Zur SMV-Homepage
 
Aktuelles SMV-Leben Mitgliederaktivitäten Jugendarbeit Modellbahnpraxis MOROP
Termine Impressum / Datenschutz Kontakt Intern
 
 
Jugendarbeit
Archiv

 


 


 

SchienenJobs

 


 

Dampfbahn-Route Sachsen
 
Modellbahn grenzenlos
Nachwuchsarbeit von Deutschland und Frankreich verknüpft
Vom 22. - 25. März 2012 fand in Karlsruhe die nunmehr dritte Messe „Faszination Modellbau" statt. Traditionell war unter den Ausstellern auch die Modellbahnarbeitsgemeinschaft des nahegelegenen Thomas-Mann-Gymnasiums Stutensee. Die Kinder und Jugendlichen dieser AG arbeiten an einer modularen Großanlage nach der „Modellbau macht Schule"-Norm und tauschen sich seit Jahren mit Modellbahnfreunden aus ganz Frankreich sowie aus dem schönen Sachsen, genauer dem Zschopauer Modelleisenbahn- und Eisenbahnfreunden e.V. (SMV 122), aus. Gemeinsame Ausflüge und Veranstaltungen gehören hier ebenso dazu, wie gemeinsame Modellbahnausstellungen.

Doch eine gemeinsame Anlage konnte derzeit noch nicht präsentiert werden, da die Franzosen genauso wie die Zschopauer wegen ihres internationalen FISAIC Engagements nach der französischen „Module Junior"-Norm bauen. Und genau deshalb luden die Baden-Württemberger dieser Jahr nicht zur Anlagenausstellung auf die Faszination Modellbahn ein, sondern zum Bau eines Adaptermoduls zwischen beiden Modulsystemen. Das kann dann künftig genutzt werden, um eine gemeinsame Anlage mit Modulen aus den drei (Bundes)Ländern zu zeigen.

Die Hürden für diesen Adapter waren groß, da die Modulsysteme sich in so denkbar allen wichtigen Eigenschaften unterscheiden: Eingleisig/Zweigleisig, Zweischienen-/Dreischienensystem, Analog/Digital, Modulgröße, Modulhöhe, und, und, und. Ein reger Austausch zwischen den Beteiligten über Ideen und Konzepte für den Adapter begann folglich schon im letzten Jahr. Nach vielen E-Mails und Anrufen kristallisierte sich eine Lösung, so dass dem Bau des Adapters während der vier Messetage nichts mehr im Wege stand.

Neben den Schülern und betreuenden Lehrern des Gymnasiums Stutensee, die für die Arbeit auf der Messe sogar schulfrei bekamen, reisten vier Modellbahnfreunde aus Frankreich und zwei aus Zschopau an. Leider konnten weder die Franzosen noch die Sachsen Kinder oder Jugendliche mit nach Karlsruhe nehmen, da die Schulbefreiung für derartige Veranstaltungen nicht überall so gehandhabt wird, wie in Baden-Württemberg. Unabhängig davon hatten alle Beteiligten Module mitgebracht und auf dem Messestand zu zwei Anlagenteilen zusammengesetzt. Das Adaptermodul zur Verbindung der beiden Teile wurde dann während der vier Messetage vor den Augen der Besucher gebaut und natürlich ausführlich getestet.

Bereits am ersten Tag wurden der Adapterrahmen und der Gleisbau fertiggestellt, so dass erste Züge, geographisch nicht ganz korrekt, vom modellbauerischen Baden-Württemberg über Frankreich weiter nach Sachsen rollen konnten. Tag 2 diente den ersten Landschaftsbauaktivitäten und der Abstimmung letzter Details zur Elektrik. Die Herausforderung hierbei bestand darin, zum einen den Zuglauf zwischen ein- und zweigleisigen Modulen zu kontrollieren und zum anderen die elektrische Trennung zwischen den Drei- und Zweischienen-Systemen unter verschiedenen Anlagenkonfigurationen zu ermöglichen. Und das Ganze ohne Eingriff in die bestehenden Module. Die Installation der Elektrik konnte am dritten Messetag beendet werden. Sehr zur Freude der Besucher stand also einem ausführlichen „Test" der kompletten Anlage am Ausstellungssonntag nichts im Wege.

Mit dieser Aktion ist es den Organisatoren gelungen, die Nachwuchsarbeit beider Länder zu verknüpfen und künftig auf Ausstellungen eine gemeinsame Anlage zu präsentieren. Dies wird aller Voraussicht nach erstmalig Anfang November 2012 im französischen Chartres passieren, wo der dortige Modellbahnverein eine landesweite Modellbahnausstellung organisiert.

Viele der knapp 50 000 Messebesucher, die offiziellen Angaben zufolge nach Karlsruhe kamen, zeigten sich von der Idee dieser „grenzenlosen" Modellbahn beeindruckt und wünschten den Organisatoren für die Zukunft viel Erfolg und Energie. Wie selbstverständlich die Grenzenlosigkeit insbesondere bei der Jugend ist, zeigt sich übrigens auch am Motiv des Adaptermoduls. Die beteiligten Schüler hatten die clevere Idee, eine verlassene Zollstation zwischen Frankreich und Deutschland nachzustellen.

An dieser Stelle sei allen Unterstützern des Projektes gedankt. Die Messe Sinsheim, die die Faszination Modellbau organisierte, finanzierte den Messestand sowie Reise und Unterbringung und machte das Treffen damit erst möglich. Auch Matthias Wagner und Dieter König, die Betreuer der gymnasialen Modellbahnarbeitsgemeinschaft, sowie ihre Schützlinge haben mit viel Engagement dafür gesorgt, dass die Arbeiten zügig vorangehen konnten und alle Beteiligten einen angenehmen und unvergeßlichen Aufenthalt hatten.

Eine Erfahrung aus den Gesprächen auf der Messe wäre übrigens auch für Sachsen und vielleicht andere ostdeutsche Länder interessant: Viele Eltern faszinierte die Idee einer Modellbahnarbeitsgemeinschaft an der Schule, wie es am Thomas-Mann-Gymnasium in Stutensee gehandhabt wird. Diese AGs gab es zu DDR-Zeiten vielerorts auch, sind aber mittlerweile fast gänzlich aus den Schulhäusern verschwunden. Vielleicht stände es einigen Bildungseinrichtungen hierzulande im Werben um Schüler gut zugesicht, wieder derartige Aktivitäten zu starten. Den örtlichen Vereinen kann eine solche Nachwuchsarbeit ja nur recht sein, suchen sich doch vermutlich einige der Schüler nach dem Schulabschluss Möglichkeiten, dem Hobby weiter nachgehen zu können.

Mirko Caspar
Fotos: 22.03. - 25.03.2012, Bau Adpatermodul "Modellbahn macht Schule" - "Module Junior", Pierre Lherbon

  
  
 
Weitere Themen

Hola!

SMV zeichnet erstmals Jugendliche aus

Europäische Nachwuchsmodellbahner treffen ..

Europas Nachwuchsmodellbahner erkunden "wilden ..

Internationale Ausstellung in Trutnov mit SMV-B..

Europäisches Stelldichein der Nachwuchsmod..

Weite Reise für großartige Erlebniss..

Nachwuchsgewinnung auf Tschechisch

Viel Eisenbahn, Lagerfeuer, Zelten…

Kinder-Erfindertag zur modell-hobby-spiel 2014<..

DigiCamp in Tunesien

Modelleisenbahn GRENZENLOS

Datenbank mit Ganztagesangeboten in Sachsen

Ganztagesangebote - Eine Chance zur Nachwuchsge..

SMV Jugendaktivitäten 2013

4. Internationales Treffen Junger Modelleisenba..

Der MBC 3/22 Lichtenstein und die Tschernobylki..

Frau „kann Modellbahn“!

Modellbahn grenzenlos
Mit Höchstgeschwindigkeit nach Frankreich
modell hobby spiel 2011
Bahn(und)brechende Erlebnisse
Eisenbahntechnik hautnah erlebt