Zur SMV-Homepage
 
Aktuelles SMV-Leben Mitgliederaktivitäten Jugendarbeit Modellbahnpraxis MOROP
Termine Impressum / Datenschutz Kontakt Intern
 
 
Morop
Archiv

 


 


 

SchienenJobs

 


 

Dampfbahn-Route Sachsen
 

Frühjahrs-Tagung 2013 in Györ

Bericht über die fachlichen Beschlüsse

Am 05. und 06. April fand in Györ in Ungarn die Frühjahrstagung der Technischen Kommission des MOROP statt. Zu Beginn stand eine interessante Besichtigung bei der Firma Märklin Hungaria auf dem Programm, wofür Herrn Pudert als anwesenden Vertreter von Märklin herzlich gedankt wurde. Auch die Firmen Tillig und Zimo hatten Vertreter nach Györ entsendet.

Auf der Tagung der TK wurden in erster Linie Anpassungen beschlossen.

Behandelt wurde der Entwurf der NEM 608, Zuordnung von Zusatz-Funktionen bei digitaler Fahrregelung, der in Abstimmungen mit der RailCommunity erarbeitet wird.

Die Steuermodul-Normen sollen durch die NEM 695 Steuermodul Gleisabschnitte ergänzt werden. Es ist noch festzulegen, ob ein Steuermodul universell für alle regelmäßigen Funktionen geeignet sein soll, oder ob bestimmte Funktionen herausgelöst werden können (z.B. Zu- und Abschaltung, Programmiergleisfunktion, Spannungsumpolung) oder evt. gruppenweise zusammengefasst werden können. Problem ist dabei insbesondere die Kurzschlusserkennung und –abschaltung.

Die NEM 604, Leitungen, Querschnitte, Leiterlängen, wird durch eine Anmerkung ergänzt, dass diese Norm nicht die allein vom Aderquerschnitt abhängige Leitungsbelastung regelt,    weil sich hierfür keine belastbaren Grundlagen gefunden haben.

In NEM 602, Modellbahnsteuerungen - Symbole, Schaltzeichen, Kennbuchstaben, wird ein neuer Abschnitt mit Symbolen für Masse/GND/Erdungs-Verbindungen eingefügt.

In NEM 105, Tunnelprofile für Normalspurbahnen, sollen die Darstellungen der Querschnitte verbessert werden und Anmerkungen eingefügt werden, um die Gestaltung der oberen Tunnelbereiche, insbesondere bei Bogenlagen, besser zu beschreiben.

In NEM 103, Umgrenzung des lichten Raumes bei Gleisführung im Bogen, sind bisher Erweiterungswerte für Radien angegeben, die unterhalb der Mindestradien nach NEM 111 liegen. Das fußte darauf, dass NEM 111 eine Empfehlung ist, während NEM 103 eine verbindliche Norm ist, die daher auch noch Werte abseits des empfohlenen Bereiches haben kann. Um aber die besonders kleinen Radien nicht zu fördern, soll hier eine Übereinstimmung hergestellt werden.

Zur NEM 658, Elektrische Schnittstelle Standard PluX 8 / 12 / 16 / 22, wurde diskutiert, dass die PluX 8-Schnittstelle bisher nicht angewendet wurde, da sie gegenüber der schon länger existierenden Schnittstelle nach NEM 652 keine zusätzlichen Möglichkeiten bietet und daher entfallen könnte. Ebenso steht die PluX 12-Schnittstelle auf dem Prüfstand, denn sie wurde zwar schon angewendet, einer sinnvollen Verbreitung steht aber der gegenüber der PluX 16 nicht kleinere Einbauraum entgegen. Eventuell wird aber der Bauraum kleiner definiert, um die Verbreitung dieser Schnittstelle zu verbessern.

Zu einem schwierigen Thema gestaltete sich das Puffer-an-Puffer-Fahren. So sehr der Wunsch verständlich ist, für dieses Anliegen Grundlagen in den NEM zu schaffen, ist aber klar, dass eine Verträglichkeit mit den allgemeinen Grundlagen der NEM nicht bestehen kann. Das liegt insbesondere in den gegenüber dem Vorbild deutlichen kleineren Radien und den Maßen und Toleranzen im System Rad-Schiene begründet. Nur bei drastischer Einschränkung der verwendeten Radien und/oder Fahrzeugabmessungen kann das Puffer-an-Puffer-Fahren praktiziert werden. Zunächst soll eine Erhebung geführt werden, unter welchen Grenzbedingungen bisher Clubs das Puffer-an-Puffer-Fahren praktizieren. Es wird gebeten, sich an der dazu stattfindenden Umfrage gewissenhaft zu beteiligen.

Intern wurde außerdem die redaktionelle Bearbeitung der NEM behandelt.

Im Anschluss an die Tagung konnte die große Modellbahnanlage im Museum in Keszthely besucht werden, die neben Motiven aus Ungarn auch solche aus Deutschland und Österreich darstellt und in ihrer Art als die drittgrößte in Europa gilt.

Die nächste Tagung der Technischen Kommission findet am 02. und 03. 09.13 im Rahmen des MOROP-Kongresses 01.09. – 06.09.2013 in Berlin statt.

 

Text: Karsten Flach (Vertreter der SMV im MOROP)

  
 
weitere Artikel

Tagung der Technischen Kommission des MOROP in ..

65. MOROP Kongress in Wien

122. Tagung der Technischen Kommission des MORO..

Herbsttagung der TK des MOROP in Groningen

64. MOROP Kongress in Groningen (NL) 2017

Aufruf zur Unterstützung

Frühjahrstagung der TK des MOROP in Ostrav..

MOROP Kongreß in den Niederlanden

Tagung der TK des MOROP in Wernigerode

63. MOROP Kongress in Wernigerode 2016

Tagung der TK des MOROP in Morges

MOROP Kongress in Landsberg (Lech)

Tagung der TK des MOROP in Winterbach

Wir trauern um Michel Broigniez

Tagungen des MOROP in Genua

61. MOROP Kongress

Technische Kommission des MOROP tagt im Erzgebi..

MOROP-Jubiläumskongress in Berlin

Bericht aus der Technischen Kommission des MORO..

Umfrage zum Thema Fahren "Puffer an Puffer"

Frühjahrs-Tagung 2013 in Györ

MOROP tagt in Ungarn

59. MOROP-Kongress Meursault (2012)

Frühjahrs-Tagung 2012 der TK des MOROP in ..

Umfrage zur NEM 608
MOROP und SMV