Zur SMV-Homepage
Dampfbahn-Route Sachsen
Termine Termin mitteilen Impressum Kontakt Login/out Home
 
Aktuelles SMV-Leben Mitgliederaktivitäten Jugendarbeit Modellbahnpraxis Wettbewerbe MOROP Reisen
 
 
Aktuelles
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008

 



 
 

Hauptvorstandssitzung 2014

Reger Gedankenaustausch im Verkehrsmuseum Dresden

Für den 28.03.2014 waren die Mitglieder der SMV zur Hauptvorstandssitzung eingeladen. Als würdiger Tagungsort diente diesmal ein Konferenzraum im Verkehrsmuseum Dresden. Dem Ruf dorthin folgten knapp 70 Vertreter, so dass ein Großteil der Mitgliedsvereine und Einzelmitglieder anwesend waren. Mit Hans-Werner Bürkner und Heinz Hofmann folgten auch zwei Vertreter vom Bundesverband Deutscher Eisenbahnfreunde e.V. (BDEF) der Einladung des SMV-Vorstandes und richteten Grüße an die SMV-Delegierten. Vertreter des Thüringer Eisenbahn- und Modellbahnvereins (ThEM) konnten leider nicht nach Dresden anreisen, sie liesen jedoch ihre besten Wünsche ausrichten.

 

 
 

Auf der Tagesordnung der HV standen vor allem alljährliche Formalien. Nach der Begrüßung durch den Versammlungsleiter Hellfried Richter gedachten die Delegierten der im vergangenen Jahr verstorbenen Verbandsmitglieder.Der Vorsitzende der SMV, Thomas Bohne, trug danach den Rechenschaftsbericht für das Jahr 2013 vor. Er ging vor allem auf die umfangreichen Vorbereitungen für das 2014 anstehende Jubiläum der Ferneisenbahn Leipzig – Dresden ein, die den Vorstand im zurückliegenden Jahr beschäftigte. Auch die zahlreichen Verbesserungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der SMV wurden thematisiert. Vorgestellt wurde außerdem eine gemeinsame Arbeitsgruppe von SMV und BDEF, deren Aufgabe es ist, gemeinsame Aktivitäten der Dachverbände zu koordinieren und auf diese Weise Kräfte und Ressourcen zu bündeln.

Im anschließenden Kassenbericht, vorgetragen von Schatzmeisterin Elke Pagenkopf, konnte ein leichter Überschuss aus dem zurückliegenden Jahr verkündet werden. Entsprechend wurde der Haushaltplan für das aktuelle Jahr aufgestellt und vorgeschlagen, die Mitgliedsbeiträge unverändert auch für das Jahr 2015 zu übernehmen.

Die eher trockenen, aber für die Arbeit des Vorstandes wichtigen Themen wurden dann durch Ehrungen verdienter Persönlichkeiten aufgelockert. Die SMV verleiht dem früheren Geschäftsführer Winfried Liebschner, der aus gesundheitlichen Gründen leider nicht anwesend sein konnte und die Ehrung zu einem späteren Zeitpunkt persönlich überreicht bekommt, den Status als Ehrengeschäftsführer. Vor Ort erhielt Wolfgang Priebe, Vorsitzender des Karow-Lübzer Modellbahnclubs e.V. (SMV008), für sein Engagement im Verein und zum Wohle der SMV die Ehrennadel der SMV verliehen.

In der anschließenden Diskussion wurden zahlreiche Themen besprochen. Den Anfang machte der Ehrenvorsitzende Peter Pohl, der einen Vorschlag für den Delegiertentag 2015 einbrachte. Nach Vorstellung der gemeinsamen Arbeitsgruppe von  SMV – BDEF wurde dem BDEF vorgeschlagen, den BDEF-Verbandstag 2015 in Chemnitz durch zuführen. Die Verbandstage des BDEF werden immer mit einem attraktiven Rahmenprogramm für die Teilnehmer abgerundet. Dieses interessante Rahmenprogramm sollte natürlich auch von den SMV-Mitgliedern genutzt werden. Daher hat der SMV-Vorstand den Vorschlag eingebracht den SMV-Delegiertentag am gleichen Wochenende in Raum Chemnitz durch zuführen. Da sich der Ablauf beider Veranstaltungen unterscheidet, wurde ein Vorschlag zur Kombination der Programme vorgestellt. Die HV nahm den Vorschlag einstimmig an, so dass der SMV-Delegiertentag am Samstag, den 16.05.2015 in Chemnitz stattfinden wird. Das Rahmenprogramm für diesen Tag wird gemeinsam für die Delegierten des BDEF und der SMV durchgeführt.

In einem Beitrag von Jürgen Krüger wurden Details zum unmittelbar bevorstehenden Jubiläum der ersten deutschen Ferneisenbahn Leipzig – Dresden genannt. Kern aus Sicht der SMV ist die große Modellbahnausstellung im Hauptbahnhof Leipzig. Weitere Diskussionsbeiträge aus der anwesenden Mitgliedschaft beschäftigten sich mit Aktivitäten in den jeweiligen Vereinen und kleineren Problemen im Miteinander der Vereine bzw. zwischen ihnen und dem Vorstand der SMV. Die angesprochenen Punkte wurden vom Vorstand aufgenommen und werden für die künftige Arbeit berücksichtigt.

In einem Abstimmungsmarathon wurden zum Ende der Sitzung alle eingebrachten Beschlüsse mehrheitlich angenommen. Details über alle Themen und Beschlüsse sind in Kürze im Protokoll der HV zu finden.

Das gemeinsame Mittagessen in einem nahegelegenen Restaurant nutzten die Delegierten für regen Austausch über vergangene und geplante Aktivitäten rund um das gemeinsame Hobby.

Als Rahmenprogramm bestand im Anschluss noch die Möglichkeit, an zwei Führungen im Verkehrsmuseum teilzunehmen. Höhepunkt war dabei zweifelsohne der Blick hinter die Kulissen der großen Spur-0 Modellbahnanlage mit den beeindruckenden Modellen. Die Betreuer dieses Kleinods standen den SMV-Mitgliedern für Frage Rede und Antwort.

Der Vorstand der SMV dankt allen anwesenden Mitgliedern für die konstruktive Arbeit und den Mitarbeitern des Verkehrsmuseums Dresden für das Engagement bei der Vorbereitung und Durchführung der Hauptvorstandssitzung.

 

Text: Mirko Caspar (GV)
Fotos: Jörg Meyer (SMV505), Mirko Caspar (GV)

 
Weitere Beiträge

Hauptvorstandssitzung 2014

Gemeinsame Vorstandssitzung

4. Europäischer Modellbau-Wettbewerb der S..

Wir trauern um "Die Maus"

Beitragslisten & Co.